Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

hillside_2016_12_08

Karies ist die häufigste orale Erkrankung, die durch gründliches und regelmäßiges Zähneputzen vermeiden werden kann. Entdeckt der Zahnarzt sie rechtzeitig, wird Karies leicht, schnell sogar ohne Schmerzen verarztet. Eine schlechte Nachricht ist aber, wenn sie zu spät entdeckt und behandelt wird, kann Karies sogar zum Zahnverlust führen.

Wie kann man Karies eindeutig erkennen:


Anzeichen und Symptome von Karies

Am häufigsten sind Fissuren der Backenzähne, die Zahnzwischenräume, oder der Zahnhals der Backenzähne von Karies befallen.

Als erstes Symptom erscheinen weiße Stellen auf den Zähnen, die eine Auslösung der Mineralstoffe bedeuten. In der nächsten Phase erscheinen kleine, braune, dunkle Stellen. Wird in dieser Phase Karies immer noch nicht von einem Zahnarzt behandelt, werden bald kleine, immer tiefer werdende Löcher erscheinen, die auch für das bloße Auge gut erkennbar sind.

Obwohl viele das Gegenteil meinen, verursacht Karies keine Schmerzen, sie kann sogar über eine lange Zeit symptomfrei bleiben.

Anzeichen von Karies sind:

– kälte-, oder wärmeempfindliche Zähne,
– Zahnschmerzen, die nach dem Verzehr von Süßigkeiten, Zucker auftreten,
– wenn regelmäßig Essensreste zwischen zwei Zähnen hängen bleiben.

Sofern wir bei diesen Symptomen immer noch nicht zum Zahnarzt gehen, wird Karies immer mehr den Zahn zerstören, sie erreicht die Zahnnerven, der Zahn entzündet sich und typische Zahnschmerzen treten auf.

Es ist gut zu wissen, wenn ein Zahn bei einem Kältereiz wehtut, besteht der Verdacht auf Zahnmarkentzündung. Tut aber ein Zahn bei einem Wärmereiz weh, kann es sich um einen toten Zahn handeln.

Wie oben angeführt, kann Karies mit regelmäßigem und gründlichem Zähneputzen vorgebeugt werden, außerdem darf die jährliche zahnärztliche Kontrolluntersuchung auch nicht versäumt werden.

Waren Sie dieses Jahr noch nicht auf einer kostenlosen zahnärztlichen Kontrolle? Vereinbaren Sie hier einen Termin»

Tagged with:
 

Comments are closed.