Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Parodontologie

 

Die Parodontologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Zahnfleisches. Die Erkrankung an Parodontitis ist heutzutage sehr verbreitet, ca. 3 von 4 Erwachsenen sind während ihres Lebens in irgendeiner Weise betroffen.

Was entwickelt sich in der Parodontitis?

 In den meisten Fällen sind für die Entwicklung von Parodontitis entweder Plaque, Zahnstein und die sich dort vermehrenden Bakterien verantwortlich, aber manchmal kann auch eine genetische Veranlagung verantwortlich sein.

Plaque das sich an den Zähnen bildet ist eine hervorragende Umgebung für das Wachstum von Bakterien. Wenn diese Bereiche, welche mit den Bakterien infiziert sind, nicht regelmäßig gereinigt werden können, entwickelt sich Zahnstein.

Symptome und Lösung

Anzeichen oder Symptome der Entwicklung von Parodontitis können schlechter Atem, rotes und geschwollenes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten sowie Schmerzen sein. Parodontitis entwickeln sich über eine lange Zeit. Wenn die Erkrankung nicht behandelt wird, kann es zum Abbau von Knochen und in schweren Fällen zu Zahnverlust führen. Parodontitis kann während jährlichen zahnärztlichen Kontrollen erkannt und behandelt werden. Des Weiteren kann durch eine gute Zahnhygiene vorgesorgt werden.

Wenn Ihr Zahnfleisch rot und geschwollen ist, oder wenn sie Zahnfleischbluten oder die Lockerung der Zähne verstellen können, sowie mit unangenehmen Mundgeruch zu kämpfen haben fragen Sie Ihren Zahnarzt.

Lassen Sie ihre Zähnen jährlich kontrollieren.

Fragen Sie nach einem kostenlosen Termin