Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Ein Zahnimplantat ist eine der modernsten und langlebigsten Zahnbehandlungen zur Ersetzung eines oder mehreren Zähne. Da in der Hillside Dental Klinik diese Behandlung einer der häufigsten ist, haben wir in unserem Blog bereits so gründlich über das Thema diskutiert. Wir schrieben über die Vorteile von Implantaten was der Unterschied zwischen teuren und billigen Implantaten ist, für wem Implantate nicht empfohlen sind, auf welcher Grundlage sollte ein Facharzt für Implantologie ausgewählt werden und warum sollten Sie trotz der relativ hohen Kosten ein Implantat-Lösung wählen.

Zahnimplantat

 

Dieses Mal möchten wir jenen Patienten ein wenig Hilfe geben, die eine dauerhafte und ästhetisch ansprechende Lösung zur Ersatz von fehlenden Zähnen suchen, aber wegen ihren medizinischen Zustand unsicher sind ob ein Implantat eine gute Wahl für sie ist. Wir haben jene Fälle gesammelt, in denen ein Implantat die bestmögliche Lösung ist und jene wo ein Implantat geradezu empfohlen ist.

Wir empfehlen ein Zahnimplantat denen, die

– ihre gesunden Zähne schützen wollen 
Dies gilt insbesondere in Fällen, in denen nur wenige Zähne fehlen und daneben die restlichen Zähne intakt und gesund sind. Obwohl in diesen Fälle eine Brücke eine Möglichkeit wäre fehlende Zähne zu ersetzen, müssen Sie die benachbarten gesunden Zähne dafür abgeschliffen werden. Daher ist trotz der Tatsache, dass der Implantierungsprozess langwieriger, komplizierter ist und die teurere Lösung ist, ist es empfehlenswerter, da die benachbarten Zähne entlastet werden.

– ihre hinteren Zähne der Zahnreihe ersetzt haben möchten
Falls die hinteren Zähne fehlen ist eine Brücke absolut keine Option, da es hinten nichts gibt um sie zu befestigen. Daher ist nur eine herausnehmbare Prothese oder Implantat eine Möglichkeit. Ein Implantat ist die wesentlich bequemere und ästhetischere Lösung und die Kaufunktion ist optimaler gewährleistet. Daher empfehlen wir in diesen Fällen Implantate zu setzen.

– absolut keine Zähne haben
Der Ersatz einer komplett fehlenden Zahnreihe ist eine der größten Herausforderungen in der Zahnmedizin. Obwohl die herausnehmbaren und geklebten Prothesen leicht gemacht sind, können sie im täglichen Gebrauch unangenehm sein weil sich winzige Samen oder Essensreste darunter verfangen können. Haltbarer, ästhetisch ansprechender und eine viele dauerhaftere Lösung sind Implantate.

  • In jenem Fall, wo ausreichend Knochenmenge zur Verfügung steht, kann mit mindestens sechs Implantaten eine gesamte Kiefer abdeckende feste Prothese hergestellt werden.
  • Bei unzureichendem Knochenmenge, kann die sog. “All on Four”-Technik angewendet werden. In diesem Fall werden vier Implantate gesetzt, die durch eine stabile Metallstruktur verbunden werden. Darauf kommt die Prothese, die stabiler ist und damit ästhetisch ansprechender sind als herkömmlicher herausnehmbarer Zahnersatz.
  • Im Falle von geringer Menge an Knochen können auch sogenannte Mini-Implantate verwendet werden. Hier werden in den unteren Kiefer 4 und in den oberen Kiefer 6 Implantate implantiert. Auf den herausstehenden Implantatköpfen rastet dann der Zahnersatz ein.

Sind noch Fragen über Implantate unbeantwortet geblieben? Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachzahnarzt und stellen Sie diese Fragen bei unserem kostenlosen zahnärztlichen Kontrolluntersuchung und Beratung. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin »

 

Comments are closed.