Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Obwohl eine der wichtigsten Voraussetzungen für gesunde und schöne Zähne das regelmäßige und gründliche Zähneputzen und die Einhaltung der  empfohlenen Zahnpflege – Routine ist, sollte man jedes Jahr mindestens 1x oder 2x auch eine Mundhygiene-Behandlung durchführen lassen. Warum ist das so wichtig und passiert überhaupt bei einer solchen Mundhygiene-Behandlung? Hier wird jetzt alles erklärt!

Was geschieht bei der Mundhygiene-Behandlung?

Warum ist es eine Mundhygiene-Behandlung notwendig?

Ziel der Zahnhygiene-Behandlung ist, dass der Zahnarzt oder die Dentalhygienikerin den  Zustand der Zähne und Mundhöhle untersuchen kann. Nach Entfernung von abgelagerten Plaque, Zahnstein und Flecken fühlen sich Zähne und Mundhöhle gesünder, sauberer und hygienischer an.

Der Ablauf der Mundhygiene-Behandlung

Mundhygiene-Untersuchung

Die Mundhygiene-Behandlung wird von einem Zahnarzt oder einem qualifizierten Dentalhygieniker durchgeführt, der als erstes gründlich die Zähne untersucht und sich einen umfassenden Überblick über den Zustand der Zähne macht.

Entfernung von Zahnstein

So sehr wir auch versuchen  die Schritte in der richtigen Zahnhygiene einzuhalten, auch  Zahnsiede verwenden, und versuchen darauf zu achten, wann und wie Sie unsere Zähne zu putzen sollen leider ist es  trotz möglich, dass sich Zahnstein auf den Zähnen bildet. Hier schrieben wir darüber, welche die deutlichen Anzeichen von Zahnstein sind.

Die sich zwischen Zahnfleischrand und Zähne bildende, gelblich-braune Ablagerung kann unter häuslichen  Bedingungen nicht entfernt werden. Es ist unbedingt die Unterstützung von einem Spezialisten notwendig.  Allerdings vernachlässigt werden darf es auf keinen Fall, weil es schwerwiegende Folgen haben kann.

Daher ist einer der wichtigsten Schritte bei der Mundhygiene-Behandlung die Entfernung von Zahnstein mit einer Ultraschallvorrichtung, auch Depurator genannt. Die Maschine macht vibrierende Bewegungen, durch diese Schallschwingungen werden Blasen im Zahnstein gebildet, Zahnstein fällt auseinander und löst sich vom Zahn. Die Behandlung beschädigt den Zahnschmelz absolut nicht.

Sandstrahlreinigung/Politur

Der nächste Schritt ist das Polieren der Oberfläche der Zähne, in dem ein extrem feinkörniges Salzmischung mit einem Hochdruckgerät auf die Zahnoberfläche angewendet wird. Die feinen Partikel erreichen und entfernen sanft den Schmutz und Flecken an schwierig erreichbaren Stellen wie Zahnzwischenräume.

Mundhygiene-Beratung

Egal, wie gut und gründlich wir bereits Zuhause die Zahnpflege durchführen, besser kann es immer gemacht werden. Die Dentalhygienikerin bietet eine persönliche Beratung an, um die Ablagerung von Plaque auf den Zähnen zu minimieren.

Durch regelmäßige Mundhygiene-Behandlungen werden  Ihre Zähne nicht nur besser aussehen und gesünder sein, sondern die kleinsten Veränderungen können erkannt und nachgewiesen werden, so können Zahnkaries und andere schwere schmerzhafte Krankheiten verhindern werden.

Es ist Zeit zu sich für eine jährliche Mundhygiene-Behandlung anzumelden. Vereinbaren Sie einen Termin in der Hillside Dental Klinik »

 

Comments are closed.