Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Zahnstein der die Zähne entstellt ist nicht nur ein ästhetisches Problem, wenn es nicht rechtzeitig behandelt wird kann es auch Gesundheitsbeschwerden verursachen. Als Folge können Zahnfleischbluten, Mundgeruch und unangenehmer Geschmack im Mund auftreten. Bei der jährlichen zahnärztlichen Kontrolluntersuchung untersucht der Zahnarzt in jedem Fall das Vorhandensein von Zahnbelag, da es möglich ist, dass der Zahnstein selbst gar nicht sichtbar ist.

Das Leben in der Mundhöhle

Im Mund leben eine Vielzahl von Mikroorganismen, Bakterien, Pilze, etc, die eine wichtige Rolle bei der Abwehr haben. Bei schlechter Mundhygiene bleiben zwischen den Zähnen, am Zahnfleischrand oder in den Zahntaschen Essensreste und diese bieten einen hervorragenden Nährboden für Bakterien so das sie immer mehr und mehr werden und die normale Mundflora zerstören.

An der Oberfläche der Zähne anhaftende Lebensmittelreste, Bakterien und Epithelzellen bezeichnet man als Plaque, was die Zähne stumpf erscheinen lässt. Zur Verhärtung von Plaque sind einige ausgelassene Zahnreinigungen bereits genug. Dieser Prozess kann durch gestaute Zähne, schlecht gemachte Prothesen, Brücken oder Kronen und zu wenig Speichel oder durch Rauchen verstärkt werden.

Entfernung von Plaque

Plaque die auf der Oberfläche der Zähne gebildet wird kann durch täglich zweimal gründliches und regelmäßiges Zähneputzen, richtige Kautechnik, bewusste und gesunde Ernährung und durch regelmäßige zahnärztliche Kontrollen verhindert werden. Wenn es jedoch vernachlässigt wird, kann es sich leicht zu Zahnstein entwickeln.

Der Zahnstein

Ohne regelmäßige Reinigung und Kontrolle kann sich Zahnbelag leicht verhärten, eine gelbliche oder bräunliche Farbe aufnehmen und eine raue Oberfläche haben. Die daraus entstehender Belag kann durch traditionelles Zähneputzens nicht mehr entfernt werden. Zahnstein entwickelt sich meisten an der Wangenseite der oberen hinteren Kauzähne, an der Innenseite der unteren Zähne, über und unter dem Zahnfleisch. Zur Untersuchung von Zahnstein unter dem Zahnfleisch sind spezielle Instrumente notwendig.

Die Entfernung von Zahnstein

Das Auftreten von bräunlicher Plaque auf den Zähnen ist an sich ein guter Grund den Zahnstein zu entfernen, aber zu dem unangenehmen Mundgeruch kann noch zusätzlich Zahnfleischbluten und Zahnfleischentzündung auftreten. Wenn so etwas nicht rechtzeitig behandelt wird, kann es zu Zahnbettentzündung, Knochenabbau oder sogar Lockerung oder Verlust der Zähne führen.

ptg04142183

Es ist gut zu wissen, dass zwischen Plaque und Zahnoberfläche ablaufende chemische Prozesse wichtige Mineralien aus dem Zahnschmelz auslösen können und später sogar Karies verursachen.

Zahnsteinentfernung kann schnell und schmerzlos unter Verwendung von einem so genannten Ultraschall-Depurator entfernt werden. Das Gerät sendet Hochfrequenz-Vibrationen, welche die Zahnsteinfragmente von der Zahnoberfläche auflösen.

Zahnstein unter dem Zahnfleisch haftet stärker an die Zahnoberfläche, so kann die Entfernung nur mit speziellen Vorrichtungen gelöst werden.

Haben Sie Plaque in Ihren Zähnen entdeckt? Warten Sie nicht bis es große Probleme verursacht sondern vereinbaren Sie einen Termin jetzt für eine kostenlose Kontrolluntersuchung »

Comments are closed.