Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Eine regelmäßige und gründliche Zahnpflege basiert auf der Zahnbürste. Es reicht aber nicht diese zu kaufen und  jeden Tag mindestens zwei Mal zu verwenden. Man muss sich auch um den Austausch mindestens drei Monate kümmern. Ich verrate auch gleich den Grund dafür:

Wann sollten Sie die Zahnbürste unbedingt austauschen?

Wenn wir ein wenig übertreiben wollen, könnten wir  sagen, dass die Zahnbürste einer der schmutzigsten Hygieneartikel ist. Wir verwenden sie jeden Tag um überschüssige Lebensmittelreste und in der Mundhöhle und an den Zähnen angesetzte Bakterien entfernen.

Zum Teil ist es daher notwendig die Zahnbürste alle drei Monate zu ersetzen, weil sich sonst die Bakterien darauf vermehren würden und dann während des Putzens wieder in den Mund zurück gelangen könnten.

Auf der anderen Seite, reduziert sich die Wirksamkeit von Zahnbürsten während drei Monate langen regelmäßiger Anwendung stark. So kann Trotz regelmäßiges Bürsten Plaque auf den Zähnen verbleiben. Es sollte nicht abgewartet werden bis die Borsten Verschleißerscheinungen zeigen, denn dadurch kann das Zahnfleisch beschädigt werden. Das wiederrum kann zu Entzündungen und Zahnfleischbluten führen.

Nach oralen Infektionen, Halsentzündung, Erkältung oder Influenza sollte die Zahnbürste in jedem Fall ersetzt werden, da die Krankheitserreger auf die Zahnbürstenborsten anhaften können und wieder zu Erkrankungen führen könnten.

zahnburste_

Wie man richtig die Zahnbürste aufbewahrt?

Lassen Sie den Zahnbürstenkopf es immer in der Luft trocknen, und schließen Sie es nicht von freier Luftzufuhr ab. Bereits so kann man viel tun, um die Verbreitung von Krankheitserregern zu verhindern.

Zahnbürsten verschiedener Familienmitglieder sollten  immer separat aufbewahrt werden, und man sollte darauf achten, dass die Zahnbürstenköpfe nicht in Kontakt kommen.

Neben dem dreimonatigen Austausch lohnt es sich die Zahnbürsten mit Chlorhexidin-haltigem Mundwasser regelmäßig desinfizieren. Siekönnen die Zahnbürste die ganze Nacht in der Mundspüllösung lassen, so können Sie bis Morgen auf jeden Fall die Bakterien an der Oberfläche loswerden.

Für eine gute Mundhygiene ist sehr wichtig an einer jährlichen zahnärztlichen Kontrolluntersuchung teilzunehmen. Wenn in diesem Jahr noch nicht beim Zahnarzt waren, dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine kostenlose und unverbindliche Kontrolluntersuchung »

Comments are closed.