Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Der Weisheitszahn ist ein Molarzahn, der erst später im Erwachsenenalter aus dem Zahnfleisch herauswächst. Gewöhnlich wird dieser Zahn der größte in der Mundhöhle, uns ist der letzte also 8. Zahn in der Zahnreihe, der viele Probleme verursachen kann, selbst wenn er gesund ist. Zahnärzte empfehlen oft die Entfernung um die Gesundheit der anderen Zähne zu schützen, aber diese Zähne richtig auswachsen sind sie wichtige Glieder der Zahnreihe. Heute sammelte ich jene Fälle zusammen, bei denen die Weisheitszähe nicht gezogen werden müssen.

Weisheitszahn

Wann muss ein Weisheitszahn nicht gezogen werden?

Ich schrieb früher darüber, in welchen Fällen die Weisheitszähne entfernt werden sollten.

Was Sie über Weisheitszähne wissen müssen?

Der Name der Weisheitszähne bezieht sich auf den Alter in dem sie zu wachsen beginnen, weil bei den meisten Menschen zwischen 18 und 25 Jahren diese Zähne im Mundraum auftauchen. Der Volksglaube besagt, dass in diesem Alter der Mensch am klügsten in seinem Leben ist.

Über die Lage der Weisheitszähne kann mittels eines Panorama-Röntgens bereits im Alter von 12 bis 14 Jahren ein Bild geschaffen werden. Die Möglichkeit ist groß, dass auf diesen Aufnahmen bereits zu sehen ist ob sie in der Zukunft eventuell Probleme machen werden.

Diese Zähne werden während der Transformation des menschlichen Körpers und des Schädels problematisch. Da in dem letzten Jahrhundert sich die Kiefergröße stark reduziert hat, gibt es oft nicht genug Platz für diese Zähne.

Es ist wichtig zu betonen, dass es nicht empfohlen wird die Weisheitszähne zu entfernen wenn:

  • sie gesund sind
  • sie nicht die Gesundheit und Lage der anderen Zähne stören,
  • sie nicht in vollem Umfang herauswachsen sind,
  • keine Gefahr der Stauung der anderen Zähen besteht,
  • für damit verbundenen Probleme eine andere Lösung auch gibt.

Wie Sie Ihre Weisheitszähne bewahren können?

Durch die Lage der Weisheitszähne sind diese schwer zu erreichen und zu säubern, dies erleichtert die Bildung von Plaque und Zahnstein, welche die Gesundheit der Zähne gefährden.

Gesunde, gut gelegene Weisheitszähne sollten regelmäßig überwacht werden. Häufige und sorgfältige Mundhygiene sollte unbedingt gewährleistet werden.

Sind Sie neugierig auf den Zustand ihrer Weisheitszähne geworden oder waren dieses Jahr noch bei einem zahnärztlichen Check-up? Melden Sie sich jetzt kostenlos an»

 

Comments are closed.