Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Viele denken, dass eine harte Zahnbürste das wirksamste Instrument zur Zahnreinigung ist, und damit ist der Zahnbürstenkauf entschieden. Darüber hinaus, dass dies ein großer Irrtum ist gibt es eine Vielzahl verschiedene wichtige Faktoren die zu berücksichtigen sind, wenn Sie eine Zahnbürste wählen. Wir zeigen Ihnen die 5 +1 wichtigsten Faktoren.

hillsideblog

Wenn Sie eine Zahnbürste auswählen denken auf jeden Fall an…

1. Gesundheitlichen Zustand Ihres Mundes

Bei der Wahl der richtigen Zahnbürste ist der wichtigste Aspekt, dass die Zahnbürste an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst ist. Um dies zu tun, müssen Sie über den Gesundheitszustand Ihrer Zähne und Mund bewusst sein. Sie benötigen eine andere Art von Zahnpflege, wenn Sie vor einem Zahnersatz stehen, oder kürzlich eine Zahnspange bekommen haben.

2. Alter

Der Zustand der Mundhöhle und Zähne ist weitgehend auch vom Alter abhängig. Als Erwachsene mittleren Alters haben Sie eine völlig andere Mundanatomie als ein Kleinkind. Auf den Kinderzahnbürsten deuten die Hersteller daher darauf hin, für welches Alter diese empfohlen wird. Aber über 12 Jahren kann man dem Kind bereits eine Zahnbürste für Erwachsene geben.

3. Die Härte der Borsten

– Hard/Hart: harte Borsten beschädigen den Zahnschmelz und das Zahnfleisch, deshalb ist ihre Verwendung nicht wirklich zu empfehlen. Die Mehrheit der Menschen putzt sowieso die Zähne zu stark, so können die harten Borsten noch mehr Schaden verursachen.

– Medium/Mittel: die Medium Borsten sind auch in der Lage Plaque effektiv zu entfernen. Die medium Zahnbürsten können besonders hilfreich sein, wenn Sie häufig zur Zahnsteinentfernung gehen müssen. Passen Sie aber auf, dass Sie mit denen auch nicht zu hart waschen.

– Soft/Weich: weiche Borsten können den Zahnschmelz nicht beschädigen und reizen das Zahnfleisch auch nicht. So ist im Falle von schwerem Zahnfleischbluten eine weiche Zahnbürste die perfekte. Wahl. Bei Parodontitis sollten ist definitiv „extra weiche” Zahnbürsten verwenden.

4. Die Dichte der Borsten

Je dichter eine Zahnbürste, desto besser ist ihre Fähigkeit Plaque zu entfernen. Deshalb sollten Sie nicht nur die Härte der Borsten beim Kaufzeitpunkt überprüfen! Achten Sie auch darauf, dass die Zahnbürste dichte Borsten hat.

5. Der Zahnbürstenhals

Sehr beliebt sind die Zahnbürsten mit flexiblen oder sogar biegsamen Hals, die jede noch so kleine Lücke in den Mund erreichen sollen. Aber sie sind weit weniger kontrollierbar als die normalen Zahnbürsten.

Sie erreichen vergeblich alle Oberflächen, wenn Sie nicht ausreichend reinigen können. Wenn Sie die Zahnreinigung unangenehm oder schmerzhaft empfinden, sollten Sie eine kleinköpfige Zahnbürste, wählen. Sie sollten aber darauf achten dass die Zahnbürsten einen steifen Hals.

+1. Die Tatsache, dass eine elektrische Zahnbürste viele Vorteile hat

Interessant ist, dass während wir die schädlichen harten Borsten liebend verwendet, sind die meisten von uns misstrauisch gegenüber der elektrischen Zahnbürste. Aber es gibt keinen Grund dafür! Diese Bürsten arbeiten mit einer Vibrationsfunktion, welche die menschliche Hand nicht in der Lage ist zu imitieren. So putzen sie viel besser Ihre Zähne durch und entfernen dadurch Plaque.

Neben der Verwendung einer einfachen elektrischen Zahnbürste kann die richtige Zahnpflege ´viel leichter eingehalten werden. Einer der Hauptregel ist nämlich die Reinigung mit Kreisbewegungen zu machen. Wenn auch nur für eine kurze Zeit, sollten Sie eine elektrische Zahnbürste unbedingt ausprobieren. So können Sie leicht die fehlerhaften Putztechniken auflassen.

Erfahren Sie auch, ob Sie sich richtig die Zähne putzen, oder vielleicht das Sie auch zu hart andrücken. Reservieren Sie einen Termin für eine kostenlose und unverbindliche zahnärztliche Kontrolluntersuchung. »

 

Comments are closed.