Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Das Zahnfleischbluten beim Zähneputzen ist bei vielen Patienten eine häufig vorkommende Beschwerde. Überraschend ist dies aber nicht der Grund, warum die meisten Menschen unsere Klinik aufsuchen. Zusätzlich zu den ganz einfachen Gründen kann das Zahnfleischbluten auch ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein.

Zahnfleischblutung sollte aber ernst genommen werden

Während bei Blutungen an anderen Körperteilen sofort versucht wird diese zu stillen, finden die Ursachen für Zahnfleischbluten keine wirkliche Aufmerksamkeit, obwohl eine Reihe von Gründen dahinter stehen können:

Zahnfleischbluten

Schäden am Zahnfleisch

Falsches Putzverhalten wie zu starkes Bürsten oder das Reizen vom Zahnfleisch mit Zahnseide bzw. Zahnstocher kann das Zahnfleisch beschädigen und zu Blutung führen. Die Blutung kann jedoch auch durch Lebensmittel, Getränke, Mundwässer oder Chemikalien aus Zahnbleich- und Arzneimitteln verursacht werden.

Vitamin-Mangel

Das Fehlen von C und K Vitaminen kann zur Zahnfleischblutung führen. In diesem Fall kann die gezielte Vitamin-Zuführung helfen.

c-vitamin

Hormonelle Veränderungen

“Eine Schwangerschaft, ein Zahn” – sagt man. Jedoch ist dies nicht notwendigerweise so. Schwangerschaft ist eine Belastung für den Körper, so dass in diesem Fall noch mehr Aufmerksamkeit auf Zustand und regelmäßige bzw. richtige Pflege der Zähne zu richten ist.

Mangelnde Mundhygiene

Schlechte oder unzureichende Zahnpflege kann auch zu Blutungen des Zahnfleisches führen. In diesem Fall kann das Erlernen der richtigen Putzmethode und die regelmäßige und gründliche Zahnreinigung das Problem lösen.

Zahnerkrankungen

Im Hintergrund von Zahnfleischbluten können verschiedene Zahnerkrankungen wie zum Beispiel geschwächtes Zahnfleisch, Infektionen, Karies, Zahnbelag und Parodontitis stehen.

Wenn die Symptome von Erkrankungen der Zähne verursacht, ist es wichtig, zu behandeln, wie die Verzögerung in diesem Fall wird sich der Verlust.

Schwere Krankheiten

So unbedeutendes Symptom auch Zahnfleischbluten erscheinen mag, kann es genauso ein warnendes Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein. Wenn die oben beschriebe Gründe und Zahnerkrankungen ausgeschlossen werden können, lohnt es sich weiter zu suchen ob im Hintergrund nicht Erkrankungen von Leber, Niere, arterielle und kapillare Probleme, Gerinnungsstörung oder sogar Leukämie stehen.

Wenn das Zahnfleischbluten nicht wegen einer bestimmten Verletzungen auftritt, empfehle ich in jedem Fall, dass Sie einen Zahnarzt konsultieren, um herauszufinden, was die Ursache der Beschwerden sein kann.

Haben Sie auch schon mal Zahnfleischbluten beim Zähneputzen?
Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Kontrolluntersuchung! »

Comments are closed.