Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Zahnimplantate gehören heute schon zu den Routinebehandlungen, vor einer Operation muss aber ein Zahnarzt einige Vorkehrungen treffen, um das möglichst beste Ergebnis und die schnelle Heilung sichern zu können. Sie brauchen natürlich nicht an große Sachen zu denken, anstatt Angst vor den Gerüchten zu haben, schauen Sie sich lieber an, wie ein Zahnarzt die Implantation vorbereitet.

Kontrolluntersuchung

Vor dem Einsetzen eines Implantats kontrolliert der Arzt den Zustand der Zähne, da der Patient in diesem Fall rigoroseren Voraussetzungen entsprechen muss, als bei einer Krone oder Brücke. An geheimnisvolle oder schmerzhafte Untersuchungen brauchen Sie aber nicht zu denken, hier wird nämlich kontrolliert, ob es irgendein Hindernis gibt, das die Zahnimplantation ausschließt. Der Arbeitsgang ist mit einer herkömmlichen Kontrolluntersuchung gleich.

Röntgenaufnahme

Wird bei der Kontrolluntersuchung festgestellt, dass es keine Hindernisse für die Implantation gibt, kann gleich die Planung beginnen. Mit einer Panoramaröntgenaufnahme bekommt der Arzt ein genaues Bild darüber:

  • wie viele Zähne ersetzt werden müssen,
  • in welcher Position die Zähne angebracht werden,
  • wie die Stellung der Nachbarzähne, der Mundhöhle und der Nerven ist, so können eventuelle Komplikationen leicht verhindert werden.

Entfernung von schlechten Zähne

Handelt es sich um einen schon früher entfernten Zahn, kann dieser Schritt übersprungen werden. Es kann aber vorkommen, dass ein Zahn genau deshalb ersetzt werden muss, weil er nicht mehr gerettet werden kann und so ist eine Zahnextraktion unvermeidlich.

Wundheilung, Wartezeit

Bei zahlreichen Implantat-Typen muss man vor der Implantation abwarten, dass die Wunde nach der Zahnextraktion gut verheilt. Bei manchen modernen Lösungen kann die Zahnimplantation beinahe sofort begonnen werden. In der Hillside Dental Zahnklinik verwendete revolutionäre Comfour Implantate gehören auch in diese Kategorie.

Provisorische Implantate:

Sie brauchen sich vor den unästhetischen leeren Löcher nicht zu fürchten, auch wenn Sie sich für Implantate entscheiden, bei denen zuerst die Wundheilung erfolgen soll.

Bei der Hillside Dental Zahnklinik werden zum Beispiel aus Kunststoff provisorische Zahnersatz angefertigt (31.12.2015), die perfekt die Kaufunktionen von echten Zähne versehen. Noch dazu werden Sie die Wochen bis zu der Behandlung selbstsicher verbringen.

Aufhebung der mundhygienischen Probleme:

Bei der Einsetzung der Implantate wird das Zahnfleisch geöffnet, es muss vor dem Zahnersatz unbedingt dafür gesorgt werden, dass dieses Gebiet so gut wie möglich frei von Bakterien wird. Deshalb kontrolliert der Zahnarzt vor einer Implantation, ob Folgendes besteht:

  • Karies: zahlreiche Bakterien im Karies bergen nicht nur die Gefahr für Entzündungen, sondern verlangsamen erheblich die Verknöcherung der Kunstwurzel und so die Heilung.
  • Zahnfleischentzündung: wegen dem chirurgischen Öffnen des Zahnfleisches ist es sehr wichtig, dass während der Behandlung das Zahnfleisch gesund ist. Im Falle einer Entzündung wird es deshalb vom Zahnarzt behandelt und mit einer Antibiotika Kur die Heilung vorangebracht.
  • Zahnstein und Plaque: Bakterien verbreiten sich leicht, es ist unumgänglich, dass die ganze Mundhöhle von ihnen befreit wird. Ein gründlicher Zahnarzt entfernt nicht nur Zahnstein vor einer Implantation, sondern reinigt auch das ganze Gebiss.

Knochentransplantation

Ein Implantat wird in den Knochen unter dem Zahnfleisch eingebettet, deshalb kontrolliert der Zahnarzt vor der Behandlung ob genügend Knochensubtanz vorhanden ist.

Es kann gut vorkommen, dass zur sicheren Erhaltung eines Implantats

Knochentransplantation nötig wird. Es existieren aber solche moderne Verfahren, mit denen die Transplantation leicht verhindert werden kann. So eine Technologie ist das Comfour Implantat, das auch weitere Vorteile hat im Gegensatz zu den herkömmlichen Lösungen.

Möchten Sie zuverlässigen und langlebigen Zahnersatz? Lernen Sie Ihre Möglichkeiten bei einer kostenlosen Kontrolluntersuchung kennen, vereinbaren Sie jetzt einen Termin »

Tagged with:
 

Comments are closed.