Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Ein schlechter Zahn kann oft andere organische Probleme verursachen, so können Veränderungen in der Mundhöhle auch Symptome von schweren Erkrankungen sein. Obwohl in den meisten Fällen die unangemessene Mundhygiene der Grund der Beschwerden ist, können Probleme auch dann bestehen, wenn Sie regelmäßig Ihren Zahnarzt aufsuchen. Oft kommt es auch dazu, dass Ihr Zahnarzt eine Erkrankung aufgrund der Veränderungen in der Mundhöhle entdeckt.

Veränderungen in der Mündhöhle lassen auf viele andere Krankheiten schließen, oder eben diese können die Auslöser von anderen Problemen sein. Auf welche Symptome Sie am meisten achten sollten, erfahren Sie aus dieser Liste:

  • Kopfschmerzen: die Entzündung der kariösen oberen Schneidezähne kann in die Stirn, Entzündung der unteren großen Backenzähne in den Nacken Schmerzen ausstrahlen.
  • Herz-, und Kreislaufbeschwerden: ein abgebrochener Zahn, entzündete Zahnwurzel, Karies, oder durch das blutende Zahnfleisch können zirka 700 Krankheitserreger in den Blutkreislauf gelangen, wo sie die Bildung von Blutgerinnsel verursachen. Dies führt zum hohen Blutdruck, oder zu anderen ernsten Problemen, über die Sie hier ausführlich lesen können.
  • Haarausfall, Kahlköpfigkeit: die Bakterien, die in den Blutkreislauf gelangen, können nicht nur unsere Blutgefäße angreifen. Der Zahn kann als Entzündungsherd Haarausfall und Kahlköpfigkeit verursachen. Darüber haben wir früher hier ausführlich berichtet.
  • Ekzem: kann auch von einem Entzündungsherd verursacht werden, so lohnt es sich im Falle von Ekzeme die Gründe aufzuspüren.
  • Zahnstein: Zahnsteinbildung beim Treffpunkt von Zahnfleisch und Zahn kann sogar ein Symptom von Magengeschwür sein. Über Symptome von Zahnstein und den Ablauf der Behandlung können Sie hier lesen.
  • Mundtrockenheit: kann auf Diabetes deuten, genauso wie Zungenentzündung und Pilzinfektion.
  • Erkrankung des hämatopoetischen Systems: sie können auch Symptome, wie starke Entzündung des Zahnfleisches verursachen, die im schlimmsten Fall ein Zeichen von Leukämie sein kann.
  • Gelbliche, rissige Schleimhaut: kann ein Zeichen von Blutarmut sein.
  • Erkrankungen von Magen und Darm, Stoffwechselstörungen: können verantwortlich für diverse Symptome in der Mundhöhle sein.

Pflegen Sie regelmäßig und richtig Ihre Zähne, suchen Sie regelmäßig Ihren Zahnarzt auf, nicht erst bei dem Auftreten der Beschwerden. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin bei der Hillside Dental Zahnklinik »

 

Comments are closed.