Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

bölcsességfog

Werden Sie auch of durch Weisheitszahnschmerzen gequält? Tun Sie das nicht ab damit, dass die Probleme vergehen wenn der Zahn rausgekommen ist. Weisheitszähne können mit hoher Wahrscheinlichkeit auch später zahnärztliche Probleme verursachen. Jetzt werden wir Ihnen zeigen, warum Weisheitszähne Schmerzen verursachen können, und ob die sofortige Entfernung eine wirklich gute Idee ist.

Wann kommen die Weisheitszähne raus?

Die letzten Molaren, das heißt die oberen und unteren Weisheitszähne kommen im Allgemeinen in dem Alter zwischen 18 und 25 Jahren raus. Manchmal kommt es auch vor, dass der Wachstum ein paar Jahre später oder früher beginnt. Aber keine Sorge, das ist normal. Sie haben Zeit, sich erst Sorgen zu machen, wenn die Weisheitszähne rauszukommen beginnen, weil dies öfters mit Schmerzen und Entzündungsbeschwerden verbunden ist.

Warum schmerzen meine Weisheitszähne so sehr?

Während der Evolution ist der Schädel auch durch eine kontinuierliche Entwicklung gegangen, die Größe des Unterkiefers wurde immer kleiner und kleiner. So dass die zuletzt rauskommende Weisheitszähne kaum mehr Platz haben. So kann es vorkommen, dass es nicht in die richtige Richtung rauswachsen versucht.

In diesem Fall kann der Weisheitszahn auf die vorderen Zähne kippen und bei diesen Zähnen Stauungen verursachen. Ferner können im Kiefer die Nerven beschädigt werden und das Risiko von Zahnkaries erhöht sich wegen den Schwierigkeiten bei der Reinigung.

Es kann auch sein, dass der Weisheit horizontal liegt und nicht aus dem Zahnfleisch rauswächst. Viel unangenehmer ist es, wenn nur ein Teil des Weisheitszahn ausbricht In diesmal ist die Stelle zwischen dem Zahn und dem Zahnfleisch leicht entzündlich und die Schmerz können bis zu den Ohren und in den Hals strahlen, und die Lymphknoten können anschwellen..

Kann nur mehr eine Zahnextraktion helfen?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Weisheitszähne haben, sollten Sie einen Zahnarzt konsultieren. Der Arzt dann dies leicht mit einem Röntgen herausfinden. Tatsächlich kann man durch die Lage der Zähne auf zukünftige Probleme schließen, und so kann die Entfernung der Weisheitszähne empfohlen sein um noch gravierende Unannehmlichkeiten vorzubeugen.

Allerdings muss man, selbst bei Entzündungen, nicht auf die Entfernung des Weisheitszahns bestehen. Jene Zähne, die keine Symptome zeigen oder eine gute Chance haben innerhalb eines Jahres rauszukommen, müssen nicht entfernt werden.

Es ist jetzt klar geworden, dass die Weisheitszähne kein Spiel sind, und sogar dann erhebliche Risiken mit sich bringen können, wenn Sie vorher nie Probleme gemacht haben. Verhindern Sie die unangenehmen und langwierigen Zahnbehandlungen und lassen Sie die Weisheitszähne bei einer kostenlosen und unverbindlichen Kontrolltermin untersuchen. »

 

Comments are closed.