Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Die ernsten Schäden, die von nächtlichem Zähneknirschen verursacht werden, wären leicht mit einer einfachen Schutzschiene vermeidbar. Viele Patienten sind aber unentschlossen wegen derer Benutzung. Beim Schlafen stören die Beißschiene gar nicht, Sie werden gar nicht merken, dass Sie es tragen und haben zahlreiche andere Vorteile. Hier können Sie die wichtigsten Informationen über die nächtliche Zahnschiene erfahren.

In welchen Fällen ist eine nächtliche Zahnschiene nötig?

Vielleicht ist es gar nicht so überraschend, dass wegen nächtlichem Zähneknirschen der Zahnschmelz, also die Oberfläche der Zähne mit der Zeit abgenutzt wird. Hätten Sie es aber jemals gedacht, dass man im Schlafen die Kiefer sogar so stark aufeinander drücken kann, dass die Zähne abbrechen oder sich verschieben können?

Durch die beschädigte Zahnoberfläche oder wegen den Beißanomalien können die Bakterien durch die Risse leicht in den Organismus gelangen, Zahnverlust oder noch ernstere zahnärztliche Beschwerden sind die Folge. Mit einer nächtlichen Zahnschiene sind diese Probleme aber leicht vermeidbar.

In welchen Fällen ist eine Zahnschiene noch zu empfehlen?

Die meisten unserer Patienten sind erstaunt, wenn wir das Tragen einer nächtlichen Zahnschiene empfehlen. Der Grund dafür ist, dass die meisten Menschen gar nicht merken, und gar nicht wissen, dass sie ihre Zähne beim Schlafen zu stark zusammenbeißen.

Es gibt aber solche verräterische Anzeichen, über die Sie vielleicht gar nicht denken würden, dass sie vom Zähneknirschen verursacht werden. Es ist aber wichtig zu wissen, dass der Kiefer in enger Verbindung mit den Muskeln des Kinns, des Gesichts und anderen Muskeln der Wirbelsäule steht. So kann das starke, verkrampfte Aufbeißen leicht folgende Symptome verursachen:

  • Migräne,
  • Schlafverlust und morgendliche Müdigkeit,
  • Nackenschmerzen und Schmerzen in der Schulter,
  • Beschwerden in der Nebenhöhle,
  • Oder sogar Ohrensausen.

Sollten Sie oft diese Symptome verspüren, dann sollten Sie unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen, da es leicht vorkommen kann, dass Ihre Beschwerden mit einer nächtlichen Zahnschiene sofort verschwinden.

Wie hilft die nächtliche Zahnschiene Ihre Zähne zu beschützen?

Die Schiene entfaltet ihre positive Wirkung indem:

  • die äußere weiche Schicht die Abnutzung und Spaltung der Zahnoberfläche verhindert.
  • die innere härtere Schicht ist für die Korrektur der Beißanomalie zuständig, so werden auch die krampfhaft aufgedrückten Muskeln entlastet, die sich so von selbst entspannen.

Wie bequem ist das Tragen der nächtlichen Zahnschiene?

Wegen der härteren Innenschicht könnten Sie mit Recht denken, dass die Benutzung einer Zahnschiene mit zahlereichen Unannehmlichkeiten verbunden ist. Deshalb brauchen Sie sich aber keine Sorgen zu machen, da diese kleinen modernen Geräte völlig Individuell angefertigt werden, so stören sie beim Schlafen überhaupt nicht.

Aus welchen Materialien werden Aufbissschiene gefertigt?

Die nächtlichen Schutzschienen werden gewöhnlich aus Kunststoff hergestellt, heute aber existieren auch schon thermoplastische oder biokompatible Typen. Was bedeutet das? Ganz einfach soviel, dass es neben der Bequemlichkeit auch eine Rolle spielt, dass die Zahnschiene keine gefährlichen Stoffe oder Allergene beinhalten, wie zum Beispiel Acryl oder Silicon-Derivate.

Typen der nächtlichen Zahnschiene

Sie können aus zwei äußerst beliebten Typen wählen. Ein vom Zahnarzt ausgebildetes Gerät, das aufgrund eines Abdrucks über Ihre Zähne völlig den Gegebenheiten Ihrer Mundhöhle angepasst wird.

Bestimmt haben Sie auch schon über den anderen Typ gehört, über die Aufbissschiene, die im Heißwasser formbar ist. Diesen Typ benutzen immer mehr Patienten wegen dem Schutz ihrer Zähne.

Sie kann unterschiedliche Mundformen sowie Zahnausrichtungen und -größen angepasst werden. Eine individuelle Verstellung kann von den Patienten persönlich vorgenommen werden, das Aufweichen durch Nutzung von heißem Wasser mit anschließender Formung um die Zähne mithilfe der Finger und Zungendruck.

Egal welchen Typ Sie wählen, sollten Sie vorher unbedingt Ihren Zahnarzt aufsuchen. Einerseits werden Sie mit nützlichen Ratschlägen über die Aufbissschiene versehen, anderseits ist es sinnvoll untersuchen zu lassen, ob das nächtliche Zähneknirschen nicht schon solche Schäden verursacht hat, die behandelt werden sollten.

Kommt nächtliches Zähneknirschen bei Ihnen auch öfter vor? Dann vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose zahnärztliche Kontrolluntersuchung jetzt»

 

Comments are closed.