Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Wenn Bakterien in das Innere des Zahnes gelangen, wird dies zuerst durch milde dann aber immer intensivere Schmerz signalisiert. Am besten ist bereits beim Auftreten von den ersten Symptomen einen  Zahnarzt besuchen. Im Hintergrund von den meisten Entzündungen steht Karies, wenn wir aber die Untersuchung auszögern, kann es mit einer Wurzelbehandlung oder mit einer Zahnextraktion enden. Ohne medizinischen Eingriff endet nämlich der Entzündung mit dem Absterben des Zahnes.

Obwohl es am einfachsten ist den schmerzenden oder toten Zahn zu entfernen, bemüht sich die moderne Zahnmedizin die Zähne zu erhalten. Eine geeignete Methode ist  hierfür die Wurzelkanalbehandlung, die sogar billiger und viel schneller durchführbar ist und weniger Schmerzen  verbunden ist als gezogene Zähne zu ersetzen.

Wurzelkanalbehandlung_2

Was ist eine Wurzelbehandlung?

Das Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist die angesiedelten Bakterien in der Pulpakammer (im Inneren des Zahnes) und in den Wurzelkanälen zu zerstören. Unbehandelt, zerstören die Bakterien nach einer Weile das Innere des Zahnes und dies verursacht immense Schmerzen. Mit einer Behandlung der Zahnwurzel kann verhindert werden, dass Entzündung sich auf das Gewebe um die Zahnwurzel ausbreitet, und der Zahnverlust kann verhindert werden.

Durch eine Wurzelkanalbehandlung verliert der Zahn die innere Blutversorgung wird anschließend bald austrocknen. In diesem Zustand reißen die Wurzeln leicht ein und können brechen. Deshalb wird während der Wurzelbehandlung der Wurzelkanal durch den Zahnarzt erweitert und eine Wurzelfüllung wird eingesetzt. Diese Füllung erhöht den Widerstand der Wurzeln.

Wurzelkanalbehandlung_

Ablauf der Wurzelkanalbehandlung

Eine Wurzelkanalbehandlung beginnt immer mit einer Röntgenaufnahme, mit dieser bekommt der Zahnarzt ein genaues Bild von der Anzahl der Wurzelkanäle, ihre Position und Form.
Dann prüft der Zahnarzt, ob der Zahn  noch lebt oder bereits abgestorben ist.
Nach der Auftragung von einem betäubenden Gel setzt der  Zahnarzt eine Spritze und betäubt die Umgebung  des zu behandelnden Zahnes.

Wenn ein der  Zahn mir Karies befallen ist, reinigt der Zahnarzt die erkrankten Teile und macht eine Öffnung um das Innere des Zahnes erkunden zu können.

Nach dem der Wurzelkanaleingang gefunden wurde ,wird  der Zellstoff aus dem Zahn entfernt und der Arzt bestimmt mit einem speziellem Wurzelbehandlungsgerät  die Länge des Wurzelkanals Danach wird der Wurzelkanal von Bakterien gereinigt, desinfiziert und anschließend erweitert.

Der ausreichend ausgedehnte Wurzelkanal, wird mit sterilen Papierfasern gründlich getrocknet. Nach dem Trocknen wird eine Zahnfüllung aus natürlichem Polymer eingesetzt, die das Wachstum von Bakterien durch antibakterielle Wirkung hemmt.

Mit jährlichen zahnärztlichen Untersuchungen können schmerzhafte Zahnbehandlungen verhindert werden.. Sie haben dieses Jahr bereits einen Zahnarzt besucht? Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose und unverbindliche zahnärztliche Untersuchung in der Hillside Dental Zahnklinik.»

Comments are closed.