Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Früher haben wir darüber geschrieben welche die wichtigsten Schritte der Zahnpflege sind, bzw. wann und wie die Zähne geputzt werden sollten. Das Erlernen der Mundpflegeroutine ist wichtig wenn man perfekt glänzende, gepflegte, gesunde und saubere Zähne haben möchte. Wir haben eine Liste von Tipps, Tricks und gute Gewohnheiten zusammengestellt, welche in ihrer täglichen Zahnhygieneroutine aufgenommen mit sehr guter Chance schmerzhafte zahnärztliche Behandlungen in der Zukunft zu verhindern lassen.

7 + 1 bewährte Tipps für eine bessere Mundgesundheit

  1. Tauschen Sie Ihre Zahnbürste rechtzeitig

Die meisten Patienten in der Hillside Dental Zahnklinik können nicht sagen, wann sie das letzte Mal Ihre Zahnbürste getauscht haben. Dies ist ein großes Problem, da es empfohlen ist die Zahnbürste mindestens alle drei Monate zu ersetzen. Unabhängig davon, ob traditionelle oder elektrische Zahnbürste verwendet wird.

  1. Bewahren Sie die Zahnbürste richtig auf

Wenn auch es die einfachste Lösung ist nach dem Zähneputzen die Zahnbürste in die Schublade zu werfen, ist dies nicht die beste Option. Die Zahnbürsten sollte immer stehend gelagert werden und lassen Sie immer genug Platz damit sie trocknen kann.

  1. Alle sollten eine eigene Zahnbürste haben

fogkefe

Egal wie sehr sie Ihre/n Partner/in lieben und das Gefühl der Nähe suchen, trotzdem sollten sie nie Ihre Zahnbürste teilen. In der Mundhöhle leben verschiedene Bakterien, die im Mund des Anderen die optimale Flora aus dem Gleichgewicht bringen können.

  1. Lassen Sie auch die Zunge nicht aus

Während die meisten von uns beim Zähneputzen vor allem auf die Zähne konzentriert, sollten wir die Zunge nicht aus der Mundpflegeroutine auslassen. Am besten für diesen Zweck eignet sich eine speziell für diesen Zweck entwickelten Zungenschaber zu werden. Dieser hilft Bakterien zu entfernen und verbessert auch den Atem.

  1. Verwenden Sie Zahnseide

Obwohl die Verwendung von Zahnseide so einfach ist, lassen so viele Menschen die Zahnseide aus der täglichen Zahnpflege trotzdem aus. Wenn sonst nichts anderes, aber diese Gewohnheit lohnt es sich sicher in die Zahnpflege einzubinden. Die Verwendung verringert Chance von Karies und Zahnfleischerkrankungen.

  1. Suchen Sie nach Schätzen in der Küche

Der regelmäßige Verzehr von Apfelessig ist gesund, aber Sie können Apfelessig zum Gurgeln vor dem Zähneputzen verwenden. Es hilft die Zähne weiß zu halten, Flecken zu entfernen und tötet Bakterien.

  1. Verwenden Sie einen Kaugummi

Um zu verhindern, dass Essensreste nach den Mahlzeiten in der Mundhöhle bleiben und verfallen, ist es am besten, wenn man nach dem Essen den Mund mit Wasser durchspült, oder einen zuckerfreien Kaugummi kaut. Es erhöht die Produktion von Speichel, der auf natürlicher Weise die Bakterien aus der Mundhöhle auswäscht und die Säure in der Mundhöhle neutralisiert.

+1 Planen Sie jährlich eine zahnärztliche Kontrolluntersuchung

Um für die Entwicklung von ernsteren zahnärztliche Krankheiten zu verhindern lohnt sich mindestens einmal im Jahr die Zähne von einem Zahnarzt untersuchen zu lassen. So können Ablagerungen von Zahnstein auf den Zähnen regelmäßig entfernt werden und der Zahnarzt die eventuelle Ausbreitung von Karies verhindern.

Haben Sie in diesem Jahr bereits einen Termin bei einem Zahnarzt angefragt? Melden Sie sich jetzt für eine kostenlose zahnärztliche Untersuchung in der Hillside Dental Zahnklinik an »

Comments are closed.