Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Ein abgebrochener Zahn kann schwerwiegende zahnärztliche Folgen haben, deshalb sollte man das Problem nicht auf die leichte Schulter nehmen. Kein Grund zur Panik aber, bei einem Zahnunfall ist schnelles und richtiges Handeln gefragt. Wir haben für Sie gesammelt, worauf Sie achten sollten.

1. Welche Folgen kann ein abgebrochener Zahn haben?

Die erste und wichtigste Information ist, dass Sie mit einem abgebrochenen Zahn unbedingt den Zahnarzt aufsuchen sollten. Ja selbst in dem Fall, wenn Sie keine Schmerzen verspüren. Abhängig davon, wie „tief der Zahn betroffen ist“, können sich verschiedene zahnärztliche Probleme ergeben:

  • Starke Schmerzen
  • Chronische Entzündungen
  • Karies
  • Zahnverlust
  • Langfristig können die Zähne sogar wandern.

2. Was soll ich mit dem abgebrochenen Zahn tun, bis ich zum Zahnarzt gehen kann?

Natürlich kann es vorkommen, dass Sie nicht sofort einen Termin zu Ihrem Zahnarzt erhalten, in diesem Fall ist es sinnvoll mit einem Stück Schleierstoff die Blutung zu stillen. Die Schmerzen können Sie mit einer kalten Kompresse oder Schmerzmittel lindern.

3. Wie wird ein abgebrochener Zahn wiederhergestellt?

Der Zahnarzt wird zuerst eine Panoramaröntgen-Aufnahme anfertigen, damit er die genaue Stelle und den Maß des Bruchs feststellen kann. Es kann nämlich gut vorkommen, dass Sie kleinere Risse am Zahn im Spiegel gar nicht erkennen, aber in der Zukunft können diese zu schweren Probleme führen.

Welche Behandlung Sie erhalten werden, hängt wiederum von dem Maß des Zahnunfalls ab. Wird der Abbruch von Karies verursacht und sind die Nerven auch beschädigt, wird eine Zahnwurzelbehandlung nötig. Danach kann der Zahn mit einem strapazierfähigen Keramik-Inlay einfach hergestellt.

Solche kleineren Schäden, die die Zahnwurzel nicht betroffen, können leichter verarztet werden. In diesen Fällen reicht nämlich eine Zahnfüllung, dir auf die Farbe der Zähne abgestimmt wird.

4. Welche Symptome hat ein abgebrochener Zahn?

Manchmal kann es vorkommen, dass Sie nicht sicher sind, ob tatsächlich ein Stück aus Ihrem Zahn abgebrochen ist. In diesem Fall sollten Sie natürlich auch Ihren Zahnarzt aufsuchen, damit Sie die früher erwähnten ernsten Folgen verhindern können. Auf die folgenden Symptome sollten Sie achten, weil diese ein Warnzeichen sein können:

  • Schmerzen beim Kauen,
  • Kälte-, oder Hitzeempfindliche Zähne,
  • Schmerzen bei dem Verzehr von bestimmten Speisen.

5. Warum bricht ein Zahn ab?

Ein offensichtlicher Grund ist, wenn die Verletzung wegen einer starken physischen Wirkung, wegen eines Unfalls passiert. Außer einem zufällig angeprallten Glas kann der Zahnabbruch auch viele andere Gründe haben:

+1 Wie kann ich einen Zahnabbruch vorbeugen?

Zahnbrüche, die von zahnärztlichen Problemen verursacht werden kann man leicht verhindern, wenn man auf die Prävention achtet. Dazu brauchen Sie nichts Anderes zu tun, als sich an die richtigen Mundpflegtipps zu halten, sowie jedes Jahr mindesten Einmal an einer zahnärztlichen Kontrolluntersuchung teil zu nehmen.

Tun Sie alles für die Gesundheit Ihrer Zähne, vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Kontrolluntersuchung jetzt. »

 

Comments are closed.