Staatsbürger des Österreichischen Staates dürfen das Hoheitsgebiet Ungarns von Österreich aus maximal 24 Stunden lang bis zu einem Abstand von 30 km von der Landesgrenze ohne Einschränkungen betreten und verlassen. Unsere Klinik in Sopron liegt innerhalb dieser 30km Grenze. In diesem Sinne erwarten wir Sie in unseren üblichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00-17:00!

Die allgemeine Regel ist, was auf einem weißen Hemd Flecken hinterlässt, verfärbt auch die Zähne. Bestimmte Nahrungsmittel verfärben aber nachweislich die Zähne.
Es ist empfehlenswert diese in Maßen zu konsumieren, aber wenn der Morgen ohne einer Tasse Kaffee nicht beginnen kann oder wenn Sie nach einem anstrengenden Tag ein gutes Glas Wein trinken möchten, geht die Welt lange noch nicht unter.

Weiße Zähne beeinflussen nicht nur das Aussehen, sondern auch das Selbstvertrauen und die Selbstsicherheit. Sie zu erhalten ist nicht nur ein ästhetisches Problem. Obwohl genetisch bedingt oder durch die Zeit sich die Zähne verfärben können, beschleunigt der häufige Verzehr einiger beliebten Lebensmitteln diese Vergilbung der Zähne.
Wir haben 13 Lebensmitteln zusammengesucht, die für die Verfärbung der Zähne verantwortlich gemacht werden können:

1. Kaffee

Ohne die obligatorische Tasse Kaffee am Morgen kann der Tag für viele Menschen nicht beginnen. Aber genau dieses schwarze Getränk ist eines der stärksten, welche die Zähen verfärben. Eine gute Lösung könnte sein, die tägliche Ration zu verringern oder den Kaffee mit Milch zu verdünnen.

caffee

2. Tee

Eine Tasse Tee ist die gesündeste Wahl, die man für das Frühstück nehmen kann. Der Gerbstoffgehalt dieses heißen Getränks ist jedoch höher als das vom Kaffee. Die kleinen Partikeln dringen in die winzigen Spalten der Zahnoberfläche ein und führen zu einer permanenten Verfärbung.
Schwarzer Tee hat eine stärkere färbende Wirkung, so dass hellere Grün-, oder Weißteesorten oder sogar Kräutertee eine bessere Alternative sind.

3. Weine

Nein, der Titel ist nicht irreführend. Zusätzlich zu den Rotweinen können Weißweine auch die Zahnfarbe verändern. Natürlich zu einem geringeren Ausmaß als die blauen Trauben.

4. Cola und kohlensäurehaltige Getränke

Die Säurezusammensetzung der kohlensäurehaltigen Getränke ätzt die kleinen Rillen der Zahnoberflächen, die somit leichter verfärbt werden können.

5. Beerenfrüchte

Die Beeren wie Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren oder Kirschen sind wirklich gut für Ihre Gesundheit, aber die Zähne werden mehr verfärbt als bei anderen Früchten. Nach dem Verzehr sollte man Wasser trinken und damit den Mund spülen.

berries

6. Soßen

Tomatensoße, Sojasoße und andere färbige Soßen sind Teil der täglichen Ernährung. Wegen ihres guten Geschmacks loht es sich nicht diese aus der Ernährung auszuschließen, wiederum kann mit häufigem Zähneputzen die Verfärbung der Zähne reduziert werden.

7. Obst

Die reinen Fruchtsäfte enthalten viele Vitamine und Nährstoffe, aber Traubensaft, Granatapfel oder Moosbeeren-Saft haben eine sehr färbende Wirkung. Es wird empfohlen Säfte mit Wasser zu verdünnen oder unmittelbar danach ein Glas Trinkwasser zu trinken.

8. Gurken und Ketchup

Saure Lebensmittel können leicht die winzigen Poren der Zähne öffnen, so dass diese sich noch leichter verfärben können.

9. Balsamessig

Der Balsamessig ist ein beliebter Würzstoff für Salate, aber nur wenige Verbraucher, die gesunde Salate essen wissen, dass der Balsamessig eine sehr starke färbende Wirkung hat.

10 Süßigkeiten

Die Süßigkeiten haben sich als Urfeind der Zähne im Bewusstsein der Öffentlichkeit eingebürgert, weil der häufiger Verzehr zur Bildung von Zahnkaries beitragen kann. Die in Lutschtabletten gefunden Pigmente können die Farbe der Zähne auch ändern.

11. Rote Bete

Rote Bete ist eines der gesündesten Gemüse und ihre färbende Wirkung ist allgemein bekannt. Sie hinterlässt unauswaschbare Flecken auf Kleidung und Händen und sowohl auch auf den Zähnen. Es hilf sehr unmittelbar nach dem Essen ein Glas Wasser zu trinken.

rote_beete

12. Curry, Safran und Kurkuma

Curry, Safran und Kurkuma sind beliebte Gewürze die als Lebensmittelfarbe benutz werden, aber genau diese Eigenschaft führ zur sehr starken Vergilbung der Zähne. Sie sind auf der sicheren Seite wenn Sie nach dem Essen mit einem Glas Wasser Ihren Mund durchspülen.

13. Lutscher

Es ist ein riesiger Spaß nach dem bunten Lutscher, die blau, lila oder sogar rot gefärbten Zungen rauszustrecken. Jedoch neigen diese Farbstoffe auch dazu, an den Zähnen in der gleichen Weise zu haften und sie zu verfärben.

Wünschen Sie sich auch schneeweiße Zähne? Mit dem professionellen ZOOM AP! Zahnbleaching-System von Philips kann man innerhalb 1 Stunde ein brillant weißes Lächeln erreichen! Erfahren Sie mehr >>

Tagged with:
 

Comments are closed.