Das Einsetzen von Implantaten ist einer der schwierigsten zahnärztlichen Eingriffe, der für viele Patienten zuerst Angst einjagt und schmerzhaft scheint. Es ist aber eine langhaltige und ästhetische Wahl, wenn es um Zahnersatz geht, und kann sogar ein Leben lang eine zuversichtliche Lösung bedeuten. Dank der modernen Technologie braucht man davor keine Angst zu haben, denn das Einsetzen der Implantate erfolgt heute schon ohne Schmerzen. Wir zeigen auch gleich, wie. 

Revolutionäre Technologie ab dem ersten Schritt der Implantation

Nach eingängiger Meinung der Zahnmedizin hängt das Ergebnis der Implantation im Großen davon ab, ob der Zahnersatz anatomisch gesehen in die richtige Position eingesetzt wird. Sofern das gelingt, kann auch der Eingriff viel effektiver sein und der Schmerz kann auch verhindert werden. Genau deshalb benutzen wir in der Hillside Dental Zahnklinik schon bei den vorläufigen Untersuchungen Geräte von bester Qualität. 

Carestream der modernste Intraoralscanner der Welt, der nur in einigen Zahnarztpraxen in Ungarn zu finden ist. Und mit dessen Hilfe eine haarscharfe Aufnahme von den Zähnen in einer noch nie gesehenen Bildqualität gemacht werden kann. Dank der Intraoralscanner kann ein präziser, zuverlässiger Behandlungsplan aufgestellt werden, mit dem die Schmerzen vermeidbar sind. 

Präzise Planung und perfekte Ausführung

Herkömmlicher Zahnersatz, also per freie Hand durchgeführte Implantation birgt trotz der herausragenden Fachwissen der besten Zahnärzte Risiken in sich. In der Hillside Dental Zahnklinik brauchen Sie sich auch darüber nicht den Kopf zu zerbrechen, denn hier wird mit dem SMART Guide computerischen Operationsplaner und mit navigierter Implantation gearbeitet. 

Kurz und bündig bedeutet das soviel, dass anhand der vorläufigen Röntgenaufnahmen Ihr Zahnarzt einen hochentwickelten 3-dimensionalen Plan entwerfen kann, anhand dessen ein individuelles Operationsgerät angefertigt wird, das sich perfekt Ihren Zähnen anpasst. Mit Hilfe dieses Geräts kann das Implantat präzise, schnell und schmerzfrei in die perfekte Position gesetzt werden. 

Schmerzhafte ergänzende Eingriffe werden leicht verhindert

Bei totaler Zahnlosigkeit kommt es oft vor, dass andere Eingriffe (zum Beispiel Zahnextraktion) oder Knochentransplantation vor der Implantation nötig werden. Dank der örtlichen Betäubung werden diese Eingriffe ohne Schmerzen ablaufen, eine Knochentransplantation kann sogar einfach verhindert werden. 

Die Befestigung der revolutionären Comfour Implantaten erfolgt nämlich statt mit früher 8 oder 6 Schrauben, nur noch mit 4 Schrauben, so kann eine angemessene Knochendichte leicht gefunden werden. Man sollte auch weitere große Vorteile des modernen Verfahrens vor Augen halten »(30.10.2018)

Zahnimplantation beim Dämmerschlaf ohne Ängste und Schmerzen 

Haben Sie aber dennoch bedenken, kann die Implantation in der Hillside Dental Zahnklinik sogar unter Dämmerschlaf vorgenommen werden. Bei der Sedierung wird mit Schlaf-, und Beruhigungsmitteln ein angstfreier, oberflächlicher Dämmerschlaf generiert, alles natürlich unter wachsamen Augen eines Facharztes für Anästhesiologie. Sie werden während des Eingriffs fähig sein zu kommunizieren sowie Anweisungen zu befolgen, und Kreislauf, Schutz-, Schluck-, und Atemreflexe werden nicht betroffen.

Brauchen Sie einen Zahnersatz? Lernen Sie Ihre Möglichkeiten bei einem kostenlosen zahnärztlichen Beratungsgespräch kennen! 

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin  »

Tagged with:
 

Comments are closed.